Geniusinside.de Technologie Der perfekte Kinoabend in den eigenen vier Wänden

Der perfekte Kinoabend in den eigenen vier Wänden



Nur wenige gehen in diesen Tagen noch ins Kino – zumal nicht überall die Filmtheater geöffnet haben. Also was bleibt einem da noch übrig? Richtig, man holt sich das Kino in die eigenen vier Wände. Die moderne Technik macht es möglich. Angefangen bei einem 65 Zoll TV bis hin zur Soundbar und Hintergrundbeleuchtung stehen einem heute wahrlich viele Errungenschaften zur Verfügung. Echtes Kinofeeling mit Surround Sound ist selbst zu Hause absolut authentisch. Werfen wir doch einmal einen Blick darauf, was neben der Technik noch dazu gehört.

Snacks und coole Drinks – ohne Popcorn geht nichts

Was wäre ein Filmabend mit Kinoatmosphäre ohne Popcorn? Das geht nun wirklich nicht. Sie können auf verschiedenen Wegen den leckeren Kinosnack selbst herstellen. Natürlich ist der einfachste Weg, eine Tüte mit fertigem Popcorn zu kaufen, aber geschmacklich ist das eher unterirdisch. Deutlich besser schmeckt natürlich frisches Popcorn. Keine Angst, Sie brauchen dazu keine Maschine, sondern nur eine Mikrowelle. Es gibt das super leckere Mikrowellen Popcorn, welches eindeutig mit dem originalen aus dem Kino mithalten kann. Zudem steht es Ihnen in verschiedenen Geschmacksrichtungen zur Auswahl: von neutral, über salzig bis hin zu süß mit Karamellgeschmack.

Während das Popcorn schon bereit steht, fehlen jetzt natürlich nur noch die Nacho Chips und die passenden Dips. Da tun es in der Tat die fertigen aus dem Glas. Oder aber Sie haben die Muse und fertigen einen Käse und Salsa Dip selbst an. Das liegt ganz bei Ihnen.

Nicht nur herzhafte Snacks gehören zum idealen Filmabend. Eine kleine Obstplatte ist schnell angefertigt. Ein paar Spieße mit Weintrauben, Äpfeln und Melone sorgen für etwas Abwechslung.

Gegen den Durst helfen gut gekühlte Softdrinks und gern auch ein klein Gläschen Wein oder Sekt. Die Herren bevorzugen mit Sicherheit ein gut gekühltes Bier und schon ist für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt.

Die Filmauswahl treffen

Gar nicht so einfach, wenn ein paar Freunde zum Film schauen kommen. Die neusten Kinoblockbuster wird es zwar nicht zu sehen geben, aber dank diverser Streaming-Dienste ist die Auswahl ansprechend hoch. Einige Anbieter stellen sogar sehr aktuelle Filme, die gerade noch vor Kurzem im Kino liefen, gegen eine zusätzliche Gebühr bereit. Beispielsweise bietet das Amazon Prime. Hier finden Sie garantiert einen Blockbuster, der zum Filmabend passt. Legen Sie sich rechtzeitig auf das Genre fest. Bei einer knallharten Komödie bieten sich nämlich ganz nebenbei noch lustige Trinkspiele an. Das sorgt für zusätzliche Stimmung.

Woran noch zu denken ist

Sollte der Film länger gehen, ist es vorteilhaft, im Vorfeld eine feste Zeit für eine WC-Pause festzulegen. Dann muss der Film nicht hunderte Male unterbrochen werden. Das würde den Filmgenuss deutlich schmälern. Überlegen Sie sich also eine feste Zeit, wann Sie eine kurze Pause einlegen wollen. Der ideale Zeitpunkt, um außerdem die Snack- und Drink-Vorräte aufzufüllen.

Für die richtige Stimmung muss es schön dunkel sein. Einzig und allein ein Hintergrundlicht am TV ist perfekt, wenn es sich immer wieder intuitiv an den Film anpasst. Ansonsten machen Sie nur ein kleines Licht an. Am besten etwas in Bodennähe, damit es nicht blendet. Sollte es ein romantischer Filmabend im Rahmen eines Mädels Abend werden, dann ein kleiner Tipp: Stellen Sie einen Laptop auf und starten Sie ein Kaminfeuer in Dauerschleife. Das ist ein echter Hingucker und sorgt für eine angemessene Atmosphäre.

Fazit

Es bedarf in der Tat nicht sehr viel, um einen genialen Filmabend in den eigenen vier Wänden auf die Beine zu stellen. Außerdem müssen Sie das nicht allein machen. Sie können Ihre Freunde dazu einladen und schon fühlt es sich ein wenig so an, wie vor Corona. Gemeinsam einen tollen Film zu schauen, ist ohnehin viel lustiger, als es allein zu tun. Selbst ein Horrorschocker sorgt in Gesellschaft für den einen oder anderen Brüller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.